Im Jahre 1998, als die Gründungsmitglieder der JF Kleinbardau das Alter erreicht hatten, um in die

Einsatzabteilung der FF Kleinbardau aufgenommen zu werden, wurde die Idee geboren, zusätzlich zur

Ausbildung auch noch Wettkämpfe im Löschangriff zu bestreiten. Schon nach einem Jahr stellten sich erste

Erfolge ein. Bei den Kreismeisterschaften des damaligen Muldentalkreises wurde ein beachtlicher 6. Platz und

somit die Qualifikation für die im Folgejahr (2000) stattfindende sächsische Landesmeisterschaft in Zerre

(Lausitz) geschafft. Weitere Erfolge in den folgenden Jahren ließen nicht auf sich warten, wobei der ganz große

Wurf (1.Platz) leider nicht erreicht werden konnte. Zur Zeit gehören dieser „Wettkampftruppe" elf Kameraden

an. Arbeitsbedingt ist es schwierig für diese Gruppe regelmäßig zu trainieren. Das Training findet in der

Sommerzeit (Ende März bis Oktober) wöchentlich freitags in der Zeit von 18.3o Uhr bis ca. 21.oo Uhr statt.

 

Unsere Wettkampfgruppe